Air Kafka - germanistik.ch
Logo Germanistik.ch

Startseite > Reihen > Trends Kulturwissenschaft > Air Kafka

von Jason Baumer

Air Kafka

On Flying Machines and the Anti-Heroes of Early Modern Flight

PDF-IconVolltext herunterladen (22 Seiten)

Dieser Aufsatz konzentriert sich auf Kafkas Behandlung der frühen Flugtechnologie in seinem 1909 erschienenen Text Die Aeroplane in Brescia, der die historische Darstellung einer der ersten Flugschauen in Europa aufzeichnet. Als das einzige nichtfiktionale Werk behandelt Kafkas Aeroplane eine innovative Technologie des 20. Jahrhunderts, die ihre Wurzeln in den ersten europäischen Experimenten mit Heißluftballons und dem Personenflug der 1780er Jahre hat. Der Aufsatz stellt Kafkas Darbietung der frühen modernen Luftfahrt neben die aufklärerische Rezeption der ersten Experimente mit Personenflügen innerhalb der deutschen Tradition, um den Wechsel zu zeigen vom prometheischen Luftfahrer zum Antihelden.

This essay focuses on Kafka’s treatment of early aviation technology in his 1909 Die Aeroplane Brescia, which chronicles his historical account of one of the first air shows in Europe. As the only work of non-fiction, Kafka’s Aeroplane deals with a cutting-edge twentieth century technology that has its roots in the first European experiments with hot air balloons and human flight in the 1780s. This essay juxtaposes Kafka’s account of early modern flight with the Enlightenment reception of the first experiments with human flight from within the German tradition to show the turn from promethean aeronaut to anti-hero.

Zitieren Sie diesen Beitrag bitte wie folgt:
Baumer, Jason: Air Kafka. On Flying Machines and the Anti-Heroes of Early Modern Flight. <http://germanistik.ch/publikation.php? id=Air_Kafka> (Publiziert Mai 2011)
oder
Baumer, Jason: Air Kafka. On Flying Machines and the Anti-Heroes of Early Modern Flight.

Zufallsvorschlag aus der gleichen Reihe

Reihenstartseite

© germanistik.ch 2005-2017
Nach oben | Kontakt | Katalog | Sitemap