David rex et propheta - germanistik.ch
Logo Germanistik.ch

Startseite > Reihen > Germanistik in der Schweiz 2010 > David rex et propheta

von Sibylle Walther

David rex et propheta

Der Polirone-Psalter und die norditalienische David-Tradition von der Spätantike bis ins 11. Jahrhundert

PDF-IconVolltext herunterladen (28 Seiten)


Dieser Titel ist in einem Sammelband erschienen.
Zum Buch

The author starts and concludes her article by the same two initiating images of a late 11th century psalter written and illuminated at the north Italian monastry of Polirone. The question arising, which then leads to a survey of David scenes and portraits troughout the early Middle Ages from the 4th to the 11th c. is what tradition could have favored such an outstanding representation – iconographically as well as stylistically – at that particular time and place? The wooden doors of the Ambrosian Basilica in Milan seem to be the trigger to that north Italian tradition.

Zitieren Sie diesen Beitrag bitte wie folgt:
Walther, Sibylle: David rex et propheta. Der Polirone-Psalter und die norditalienische David-Tradition von der Spätantike bis ins 11. Jahrhundert. <http://germanistik.ch/publikation.php? id=David_rex_et_propheta> (Publiziert Dezember 2010)
oder
Walther, Sibylle: David rex et propheta. Der Polirone-Psalter und die norditalienische David-Tradition von der Spätantike bis ins 11. Jahrhundert. In: Michael Stolz und Robert Schöller (Hg.): Germanistik in der Schweiz (GiS) Zeitschrift der Schweizerischen Akademischen Gesellschaft für Germanistik. Heft 7/2010. Bern: germanistik.ch 2010

© germanistik.ch 2005-2017
Nach oben | Kontakt | Katalog | Sitemap