Myriam Geiser
Logo Germanistik.ch

Startseite > Myriam Geiser

Myriam Geiser

Autorin bei germanistik.ch

Kurzbiographie

Studium der Germanistik und Romanistik in Mannheim und Toulouse. Dozentin am Lehrstuhl für Germanistik der Universität Stendhal Grenoble. Binationale Promotion 2010 (Mainz-Germersheim und Aix-Marseille): Der Diskurs über interkulturelle Literaturen in Deutschland und Frankreich, Veröffentlichung: Der Ort transkultureller Literatur in Deutschland und in Frankreich. Deutsch-türkische und frankomaghrebinische Literatur der Post-Migration, Würzburg (erscheint 2014). Mitherausgeberschaft: Identité en métamorphose dans l’écriture contemporaine, Aix-en-Provence 2006, Grenzen der Zentralität – Zur Dynamik von Zentren und Peripherien, Berlin 2011. Forschungsschwerpunkte: Transformationen in gegenwärtigen Literatursystemen, Transkulturalität, literarische Identitätskonzepte. Mitglied des internationalen Forschungsprojekts Trans-culture. Migration and Literature in Contemporary Europe unter Leitung von F. Rinner und F. Sinopoli (Comparative History of Literatures in European Languages, CHLEL).

Beiträge von Myriam Geiser

© germanistik.ch 2005-2019
Nach oben | Kontakt | Katalog | Sitemap