Yahya Elsaghe
Logo Germanistik.ch

Startseite > Yahya Elsaghe

Yahya Elsaghe

Autor bei germanistik.ch

Kurzbiographie

Geb. 1960. Seit 2001 Ordinarius für Neuere deutsche Literatur an der Universität Bern. Studium der klassischen und deutschen Philologie in Zürich, München, Freiburg i.Br. Verschiedene Forschungs- und Lehrtätigkeiten an UC Berkeley, University of Queensland, FU Berlin, zuletzt SNF-Förderprofessur an der Universität Zürich. Aufsätze zur deutschen Literatur von Christian Reuter bis W. G. Sebald, zuletzt besonders zu Theodor Storm und Bertolt Brecht. Bücher über Goethe, Hölderlin, Max Frisch und Thomas Mann: Die imaginäre Nation. Thomas Mann und das ‹Deutsche›; Thomas Mann und die kleinen Unterschiede. Zur erzählerischen Imagination des ‹Anderen›; Krankheit und Matriarchat. Thomas Manns Betrogene im Kontext.

© germanistik.ch 2005-2019
Nach oben | Kontakt | Katalog | Sitemap