Mehrsprachigkeit in der Spitex - germanistik.ch
Logo Germanistik.ch

Startseite > Reihen > Germanistik in der Schweiz 2015 > Mehrsprachigkeit in der Spitex

von Ulla Kleinberger

Mehrsprachigkeit in der Spitex

Einblick in die Forschung am Departement Angewandte Linguistik der ZHAW

PDF-IconVolltext herunterladen (12 Seiten)


Dieser Titel ist in einem Sammelband erschienen.
Zum Buch

Welchen Einfluss haben Sprachbarrieren auf die Kommunikation zwischen Pflegefachpersonen und Patientinnen und Patienten in der Spitex? Dieser Frage ging ein interdisziplinäres Team der ZHAW (Departemente Gesundheit & Angewandte Linguistik) in einem vom Schweizerischen Nationalfonds, der Ebnet-Stiftung und der Spitex unterstützten Projekt nach. Die qualitative Studie verbindet verschiedene Datenquellen (Beobachtungen von Pflegeeinsätzen, Interviews mit Pflegefachpersonen und Fokusgruppen), um das Vorkommen und den Einfluss von Sprachbarrieren sowie erfolgreiche Strategien der Pflegefachpersonen zur Überwindung von Sprachbarrieren zu untersuchen.

Zitieren Sie diesen Beitrag bitte wie folgt:
Kleinberger, Ulla: Mehrsprachigkeit in der Spitex. Einblick in die Forschung am Departement Angewandte Linguistik der ZHAW. <http://germanistik.ch/publikation.php? id=Mehrsprachigkeit_in_der_Spitex> (Publiziert November 2015)
oder
Kleinberger, Ulla: Mehrsprachigkeit in der Spitex. Einblick in die Forschung am Departement Angewandte Linguistik der ZHAW. In: Michael Stolz und Robert Schöller (Hg.): Germanistik in der Schweiz (GiS) Zeitschrift der Schweizerischen Akademischen Gesellschaft für Germanistik. Heft 12/2015. Bern: germanistik.ch 2015, S.17-28

Zufallsvorschlag aus der gleichen Reihe


    Deprecated: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in /home/germanis/www/devel/scripts/publikation.class.php on line 288
  • Rezension: Der Wunderer
© germanistik.ch 2005-2019
Nach oben | Kontakt | Katalog | Sitemap