Germanistik in der Schweiz 2015 - germanistik.ch
Logo Germanistik.ch

Startseite > Reihen > Germanistik in der Schweiz 2015

Germanistik in der Schweiz 2015

Germanistik in der Schweiz (GiS) Heft 12/2015

Zeitschrift der Schweizerischen Akademischen Gesellschaft für Germanistik. www.sagg.ch.

Diese Reihe wird von Prof. Dr. Michael Stolz und Dr. Robert Schöller betreut.

Jahresversammlung der SAGG (Winterthur, 29. Oktober 2014)

Ein «starker Nekromant» von Philipp Theisohn
Mehrsprachigkeit in der Spitex von Ulla Kleinberger
Ein vernachlässigter – ein marginaler Texttyp? von Nicole Eichenberger

Beiträge aus der aktuellen Forschung

Angst und Verzagtheit im ‹Meier Helmbrecht› von Serena Pantè
Alterisierte ItAlienität von Simon Zumsteg
Literarische Vermittlung von Fremdheit durch Mehrstimmigkeit und Sprachlosigkeit in Beat Sterchis Roman ‹Blösch› von Stéphane Maffli
«Schreiben Sie noch oder emojisieren Sie schon?» von Larissa Bonderer
Deutschschweizer Dialekte in der Öffentlichkeit von Regula Gass

Buchbesprechungen

Rezension: Pflanzen im Mittelalter. Eine Kulturgeschichte von Kathrin Chlench-Priber
Rezension: Der Wunderer von Christian Griesinger
Rezension: ... wie zu Gotthelfs Zeiten? von Stefanie Leuenberger

Herausgeber

Die Herausgeber dieses Hefts sind Michael Stolz und Robert Schöller.

© germanistik.ch 2005-2018
Nach oben | Kontakt | Katalog | Sitemap